Bad Ischler Funkamateure (ADL 504) beteiligen sich am FERIENHIT 2017 der Stadt Bad Ischl

  • 26.07.17 14:57
  • Willi Kraml
  •   Öffentlichkeitsarbeit OE5 ÖVSV Dachverband
 Der Veranstaltungsort bei Edith & Reinhard (OE5SEO & OE5TPM) in Bad Ischl – Haiden

Nach 2016 beteiligten wir uns bereits zum zweiten Mal beim FERIENHIT der Stadtgemeinde Bad Ischl. Die zuständige Sachbearbeiterin bei der Stadt, Frau Stadler, freute sich über unsere Zusage wieder einen Nachmittag für maximal 12 Kinder ab dem 10. Lebensjahr unter dem Motto: „Funkspaß“ für die Jugendlichen zu gestallten.

Als Veranstaltungstag wurde der 24. Juli, in der Zeit von 13.oo bis 17.oo Uhr, bei unseren Clubkollegen Edith und Reinhard (OE5SEO u. OE5TPM) in Bad Ischl-Haiden (QTH de OE5XIL) festgelegt.

Nun hieß es wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder zusammenzustellen. Wir einigten uns auf folgende Punkte: Vorführung des Amateurfunks, Einführung ins Löten, Löten eines elektonischen Krabbelkäfers mit individuell gestalteter Oberfläche, sowie abschließend ein „Wettrennen“ der selbstgefertigten Käfer.

 

Erste Funkkontakte unter Aufsicht von Reinhard (OE5TPM) an OE5XIL

Das Wetter spielte leider nicht ganz mit (Regen), doch kein Vergleich zu 2016, wo wir die Veranstaltung kurzfristig – bedingt durch Unwetterschäden - von Haiden zu unserem Clublokal verlegen mußten.

Pünktlich auf 13.oo Uhr brachten die Eltern ihre Kinder und so stand einem spannenden und unterhaltsamen Nachmittag – für die Kinder wie auch für uns – nichts mehr im Wege.

Während eine Gruppe eine Einführung ins löten von Christian (OE5CCN) und Helmut (OE5HVN) erhielten, konnte zeitgleich eine andere Gruppe die ersten Funkgespräche ihres Lebens unter Aufsicht von Reinhard (OE5TPM) bzw. Ingo (OE2IKN) tätigen. Dieses Jahr hatten wir um „Sprechfreiheit“ bei der Obersten Fernmeldebehörde angesucht und diese auch erhalten, wofür wir uns an dieser Stelle sehr, sehr herzlich für das Entgegenkommen bedanken möchten!

 

 Einführung in die Kunst des Lötens und Zusammenbau des Krabbelkäfers unter Anleitung von Christian (OE5CCN)

Wieder eine andere Gruppe gestaltete derweilen die Oberfläche ihres Käfers bzw. gingen daran diesen unter Anleitung von Christian und Helmut zusammen zu bauen. So wurden im Rotationsprinzip alle Stationen durchlaufen und es bleib genügend Zeit um auch alle Fragen der Kinder rund um den Amateurfunk zu beantworten.

 

Die ersten selbstgestalteten Krabbelkäfer

Auch das leibliche Wohl unserer Kids kam nicht zu kurz, hatten wir doch etwas zu essen und trinken vorbereitet. So wurde also fleißig gelötet, gefunkt und gelauscht. Jeder schaffte es seinen Käfer zu löten und dabei verging die Zeit wieder wie im Fluge. Das abschließende Wettrennen entschied Celina mit ihrem Käfer für sich.

 

Die Kids mit ihren auf ihren Namen ausgestellten Teilnehmer-Urkunden

Alle Kinder erhielten auch diesmal eine farbige Teilnahme-Urkunde mit ihrem Namen als bleibende Erinnerung an diesen abwechslungsreichen Montag-Nachmittag.

Von Seiten der Funkamateure Bad Ischl waren an diesem Projekt Gabi (OE5ABI), Elfie (OE6YFE), Mechthild (OE6YMF), Christian (OE5CCN), Helmut (OE5HVN), Reinhard (OE5TPM), Paul (OE5ZHP) sowie Ingo (OE2IKN) beteiligt. Besonderer Dank gebührt dabei auch unseren Gastgebern Edith u. Reinhard, die ihr shack und ihr Equipment zur Verfügung gestellt haben!

Ein großes DANKESCHÖN auch an unsere QSO-Partner auf 2m, 70cm und Kurzwelle, die sich viel Zeit bei den einzelnen QSOs für unsere Kinder genommen haben!

Allen Beteiligten hat dieser Nachmittag sehr viel Spaß bereitet, vor allem den Kindern. Somit wird diese Veranstaltung nicht die letzte ihrer Art gewesen sein. Wir denken schon an eine Teilnahme 2018 mit neuen Ideen um den Kindern einen abwechslungsreichen und auch informativen Nachmittag zu bieten.

vy 55 es 73 das FERIENHIT-Team von ADL 504
St. Gilgen den 25. Juli 2017

Gruppenbild (fast) aller an dieser Veranstaltung Beteiligten (Foto: OE2IKN)