OeVSV Dachverband       |  Landesverbände:    OE1  |  OE2  |  OE3  |  OE4  |  OE6  |  OE7  |  OE8  |  OE9  |  AMRS                     
     
 _fcksavedurl=  

Kurze Einführung in EchoLink von Fred, OE3BMA

Seit Inkrafttreten der neuen Amateurfunkverordnung ist es gestattet, Amateurfunkgeräte mit dem Internet zu verbinden. Weil über den Funkeinstieg zu EchoLink teilweise noch Unklarheit herrscht, hier eine einfache „Rezeptur“.
OE3BMA / März 2006 / einfuehrung_echolink.pdf / 178 kB
 _fcksavedurl=  

"High-Speed Packet Radio" mit Inhouse-PLC Modems

Die Idee ist einfach: Das kommerzielle PLC-Modem wird verwendet, um die Daten der USB-Schnittstelle oder des Ethernetkabels auf Hochfrequenz zwischen 4-21MHz zu modulieren und anschließend wird mittels Mischer auf die Endfrequenz im GHz-Bereich hochgemischt.
OE3MZC / Jan. 2005 / HighSpeedPR_PLC.pdf / 204 kB
 _fcksavedurl=  

EchoLink-Proxy löst Probleme mit Firewall

Echolink bietet zwei Arten von Verbindungsaufbau an: über das Funkgerät mittels DTMF-Tönen an einen Repeater, oder mithilfe des Computers ins Internet über Modem, ADSL, WLAN und LAN-Verbindungen. Leider haben viele Nutzer dieses Dienstes Probleme mit dem Router oder der firmeneigenen Firewall.
OE3MZC / Sep. 2004 / Echolink.pdf / 86 kB
 _fcksavedurl=  

Digitale Betriebsarten für Einsteiger

Der Bericht schildert interessierten OM die Möglichkeiten dieser Betriebsart, im besonderen PSK31, und gibt einige Informationen zum Einstieg.

OE5KAL / März 2003 / psk31oe5kal2.pdf / 169 kB
 _fcksavedurl=  

Hörproben zu digitalen Betriebsarten

Zum Abhören der Audio-Dateien im *.mp3-Format ist ein entsprechendes Programm wie beispielsweise der Windows Media Player erforderlich.
OE5RI / Feb. 2003 / digiaudio.zip / 226 kB





 
       
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum